Die amerikanische Präsidentschaftswahl 2012

race-for-2012

Bei der am 6. November dieses Jahres stattfindenden amerikanischen Präsidentschaftswahl wird der amtierende demokratische Präsident Barrack Obama wahrscheinlich gegen den republikanischen ehemaligen Gouverneur von Massachusetts Mitt Romney, der momentan über eine Mehrheit unter den Republikanischen Kandidaten verfügt, aber noch nicht offiziell zum Präsidentschaftskandidaten gewählt wurde, antreten.

Der 2008 gewählte und gefeierte erste schwarze Präsident der USA, Barrack Obama, in dessen Amtszeit Terrorist Osama bin Laden in einer von Obama befohlenen militärischen Operation getötet wurde, hat mittlerweile einige Rückschläge einstecken müssen. Besonders hinsichtlich der seiner Wirtschaftspolitik und Gesundheitspolitik musste Obama schwere Kritik über sich ergehen lassen.

Laut den aktuellsten landesweiten Meinungsumfragen, die in den vergangenen Monaten (Juni-Juli 2012) durchgeführt wurden, liegt Barrack Obama momentan noch leicht vor seinem republikanischen Gegenkandidaten, und zwar mit ca. 47 zu ca. 43 Prozent. Zwar schwanken die Ergebnisse der verschiedenen Meinungsumfragen etwas, doch es lässt sich erkennen, dass Obamas Vorsprung mit durchschnittlich 3-4 Prozent relativ klein bleibt.
Dies kann sich aber noch sehr stark ändern, vor allem nach den „presidential debates“, den öffentlichen Debatten der beiden Kandidaten, die im Oktober stattfinden werden und bei denen beide Kandidaten die Chance haben, die Bevölkerung von sich und ihrer Politik zu überzeugen.

Quellen:
aftertheamericancentury

Have your say